Privatschulführer

Alle zwei Jahre erstellt der VSP ein Privatschulverzeichnis, in welchem sich nur Privatschulen eintragen lassen können, welche Mitglied des VSP sind.

Der Privatschulführer hatte für die Ausgabe 2016/17 eine Auflage von 13'000 Exemplaren. Er wird an folgende Stellen verteilt:

  • an Berufsberatungsstellen in der ganzen Schweiz,
  • an alle wichtigen Inlandredaktionen der schweizer Presse,
  • an alle schweizer Botschaften im Ausland (2mal jährlich),
  • an alle ausländischen Botschaften und Konsulate in der Schweiz,
  • an ausgewählte internationale Organisationen und Firmen in der Schweiz und im Ausland,
  • an alle kantonalen und eidgenössischen Bildungsbehörden,
  • und an alle Anfragenden.

Insbesondere die Berufsberatungsstellen und Botschaften schätzen dieses Arbeitsinstrument sehr und verlangen regelmässig Nachlieferungen.

Die Eintragungskosten variieren - je nach Grösse des Inserates - zwischen CHF 473.20 und CHF 2'526.40 für zwei Jahre. Zudem müssen Schulen, die sich im Privatschulführer eintragen lassen, auch eine Abgabe in der Höhe von CHF 248.40 pro Jahr an die VSP-Vermittlungsstelle bezahlen.

Privatschulführer 2016/17 (PDF)

 

icon adobereader Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, welchen Sie hier kostenlos runterladen können.

VSP Privatschulführer - Verband Schweizerischer Privatschulen VSP